• Der heiße Draht zu uns: +49 (0)89 540472410
  • kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands (Mindestbestellwert EUR 20,00)
  • Jedes Päckchen enthält eine Überraschung
  • Der heiße Draht zu uns: +49 (0)89 540472410
  • kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands (Mindestbestellwert EUR 20,00)
  • Jedes Päckchen enthält eine Überraschung

Naturprodukte aus der Mongolei

Hier geht's direkt zu unseren

Zwei Yaks auf einer Weide, Berge im Hintergrund

Die Mongolei zeichnet sich - abgesehen von der atemberaubenden Landschaft - unter anderem durch extreme klimatische Verhältnisse aus. So beträgt die durchschnittliche Tagestemperatur im Winter -25°C und im Sommer 20°C.

Yaks, ebenso wie Kamele und Ziegen sind perfekt an diese Bedingungen angepasst und verbringen deshalb problemlos 365 Tage im Jahr auf der Weide. Im Winter sind sie durch mehrere Fellschichten vor der eisigen Kälte geschützt, während sie im Sommer die wärmende Unterwolle abstoßen, die dann herausgekämmt oder geschoren wird.

Wolle aus Yak- und Kamelhaar eignet sich nicht nur wegen des guten Wärmevermögens hervorragend für die Herstellung von Socken, Mützen, Schals und Co., sondern auch wegen ihrer großen Kapazität Feuchtigkeit aufzunehmen, ohne dabei zu beschweren. Socken aus Yakwolle halten Ihre Füße also angenehm warm und trocken.

Zudem ist Yakhaar etwa gleich fein wie Kaschmirwolle (ca.19 Mikrometer), weshalb die daraus gefertigten Produkte sehr weich und leicht zu tragen sind. Es gilt: je jünger das Tier, desto feiner das Haar, weshalb Wolle des Baby-Yaks umso flauschiger ist.

Yakwolle, Kamelwolle und Garn
Kamele auf einer Weide

Wir beziehen unser gesamtes Sortiment an Produkten aus Yak- und Kamelwolle von einem Händler, der selbst aus der Mongolei stammt und dort die Hälfte des Jahres verbringt. Dieser enge Kontankt mit den Produzentinnen und Produzenten vor Ort, ermöglicht eine gleichbleibende Qualität auf hohem Niveau.

Da sowohl die Gewinnung als auch die Weiterverarbeitung der Wolle in der Mongolei stattfindet, erfolgt ein Großteil der Wertschöpfung bereits dort. Dies wiederum stärkt die Wirtschaft der Mongolei und insbesondere natürlich die Betriebe der Menschen vor Ort.